Guten Abend,

Ihre EInrichtung hat mich überzeugt. Ich möchte Ihnen gerne diese Summe 500 € überweisen , da ich seid April eine Aktion gestartet habe. Ich habe die Coronazeit von April bis Mitte Juli in Kurzarbeit verbracht, da ist mir eine Aktion eingefallen und ich habe die Zeit genutz. Ich bin mit dem Fahrrad gefahren und habe für verschiedene Menschen Botenfahrten übernommen. Menschen die sich in Quarantäne befanden, für die bin ich einkaufen gefahren oder zur Apotheke gefahren. Oder es waren Menschen die sich zur Risikogruppe befinden und die einfach angst hatten/haben unter Menschen zu bekommen. Ich habe selbst gemerkt wie es ist wenn man nur zu Hause eingesperrt ist. Und Kinder leiden schon viel aber die Dunkelziffer was missbrauchte Kinder angeht steigt leider rapide an und man kann zu jetzigen Zeit noch weniger den Kindern helfen. Deshalb ist es mir wichtig , dass Kinder frühzeitig erlernen wie sie sich helfen und wehren können. Da bin ich bei meiner Forschung auf Ihre Einrichtung gestoßen. Die Spende ist aus den Botengängen und Fahrrad Kilometer zusammengesetzt.

Mit freundlichen Grüßen

Martina Stutz

dm-Drogeriemarkt

Projekt Helfer-Herzen

vom September 2020

Pressemitteilung

Unternehmen / Corporate Social Responsibilit

ELSEN unterstützt aktionkinderschutz e. V.

  • Gemeinnütziger Verein erhält 2.000 Euro
  • Präventionsarbeit zu sexuellem Missbrauch von Kindern
  • Aktion im Rahmen des 150-jährigen Firmenjubiläums

Koblenz, XX.12.2020 – Die ELSEN Unternehmensgruppe hat 2.000 Euro an Aktionkinderschutz e.V. gespendet. Der gemeinnützige Verein setzt sich zum Ziel, Präventionsarbeit zu sexuellem Missbrauch von Kindern zu leisten und stattet Grundschulen mit entsprechendem Lehrmaterial aus. Die Spende ist eine von vielen Aktionen, die die ELSEN-Gruppe im Rahmen ihres Jubiläumsjahres gestartet hat.

 

„Unser 150-jähriges Betriebsjubiläum haben wir zum Anlass genommen, jeden Monat verschiedene Aktionen zu starten und möchten in dem Zuge natürlich auch soziale Einrichtungen unterstützen“, sagt Wolfgang Groß-Elsen, geschäftsführender Gesellschafter der ELSEN Unternehmensgruppe. Aus diesem Grund spendet das inhabergeführte Familienunternehmen im Rahmen seiner Dezember-Aktion 2.000 Euro an den Verein Aktionkinderschutz. Die Spendengelder fließen in die Ausstattung von Grundschulen in Neuwied mit Lehrmaterialien für die Klassen 1 und 2.

Da klassische Jubiläums-Maßnahmen wie eine Betriebsfeier in Corona-Zeiten nicht möglich waren, hat sich die Geschäftsführung zu Jahresbeginn eine andere Strategie überlegt. „Trotz der schwierigen Umstände haben wir versucht, unseren Mitarbeitern jeden Monat eine Freude zu machen“, sagt Groß-Elsen. Neben diversen Mitarbeiter-Aktionen hat das Familienunternehmen im Frühjahr auch 150 Bäume pflanzen lassen.

Über den Verein

Der Verein Aktionkinderschutz hat sich die Präventionsarbeit zu sexuellem Missbrauch von Kindern zur Aufgabe gemacht. Jedes Kind ab 6 Jahren soll eine entsprechende Aufklärung erhalten.

Bei einer sinnvollen Prävention müssen die Stärke der Kinder, ihre Integrität, ihr eigener Wille und ihre Handlungskompetenz im Mittelpunkt stehen und gefördert werden. Das pädagogische Lehrmaterial besteht aus den Büchern „Lisa entdeckt die Welt“ und „Paul entdeckt die Welt“, in denen verschiedene Gefahrsituationen und Lösungsmöglichkeiten kindgerecht vermittelt werden. Finanziert wird das Projekt durch Spenden- und Sponsorengelder.

Weitere Informationen unter: www.aktionkinderschutz.de

Weitere Informationen über die ELSEN Unternehmensgruppe unter: www.elsen-logistics.com

Bildzeilen:

Die ELSEN Unternehmensgruppe hat 2.000 Euro an den gemeinnützigen Verein Aktionkinderschutz e.V. gespendet. (Foto: ELSEN)